Januar 2016

1.1.2016 - 10.1.2016

Das Neue Jahr haben wir im Landesinnern von Florida, östlich von Fort Myers, begrüßt. Von hier ging es nach Norden, wo wir nochmal Betsy und Ken getroffen haben. Weiter in Richtung Westen wo wir in Mississippi noch einmal im Restaurant "The Blind Tiger" eine Kleinigkeit gegessen haben. Von hier aus ging es nach New Orleans. Hier haben wir ein paar Tage gegenüber vom French Quarter, in Algier Point, übernachtet haben. Tagsüber ging es mit der Fähre über den Mississippi ins French Quarter und zum Garden District, den Friedhof Lafayette Cemetery No. 1 besuchen. Am frühen Samstagabend haben wir uns noch einmal das Treiben im French Quarter angesehen. Es war voll, laut und absolut sehenswert. Sonntags haben wir uns dann auf den Weg in Richtung Westen gemacht.

11.01.2016 – 21.01.2016
Von New Orleans verabschiedeten wir uns Sonntags und fuhren in Richtung Texas. Wir erreichten unseren Stellplatz auf Padre Island wo wir bis zu unserer Abreise nach Mexiko bleiben werden. Angenehme Temperaturen wechseln mit ein paar stürmischen Tagen ab.

22.01.2016 – 31.01.2016
Wir haben uns auf Padre Island ca. 2 Wochen aufgehalten. Wunderschönes, sonniges Wetter wechselte ab mit stürmischem Wetter. Am 25.1. haben wir uns dann auf den Weg in Richtung Mexiko gemacht. Dienstag den 26.1. sind wir morgens gegen 9 Uhr am Grenzübergang Pharr nach Mexiko eingereist. Von hier haben wir uns auf den Weg zum Pazifik gemacht. Letzte Übernachtung im Landesinnern war in Durango, wo wir am nächsten Morgen -3°C Aussentemperatur hatten. Am Tag vorher waren es noch ca. 23°C gewesen. Auf dem Weg nach Mazatlan mussten wir über einen 2800 m hohen Pass, den wir Gottseidank ohne Schnee überqueren konnten. Auf dem Weg zum Pazifik wurde es immer wärmer und schließlich erreichten wir Mazatlan mit einer herrlichen Aussentemperatur von ca. 28°C.